Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht

Thomas Lößel

Das Verkehrsrecht wird von mir seit nunmehr nahezu 20 Berufsjahren bearbeitet und meine Tätigkeit umfasst hierbei den großen Bereich des Ordnungswidrigkeitenrechts, also zum Beispiel die Verteidigung gegen einen Bußgeldbescheid wegen zu schnellen Fahrens oder einem Rotlichtverstoß an der Ampel und die Vermeidung eines eventuell damit einhergehenden Fahrverbots sowie der Eintragung von Punkten im Fahreignungsregister.

Aber auch die Regulierung von Schadensersatzansprüchen - Sachschaden und Schmerzensgeld - aus einem unverschuldeten Verkehrsunfall machen einen Teil meiner Tätigkeit im Verkehrsrecht aus. Hierbei handelt es sich um die einzige noch von mir ausgeübte Tätigkeit im Bereich des Zivilrechts.

Zu guter Letzt umfasst meine Tätigkeit auf dem Gebiet des Verkehrsrechts auch die Tätigkeit vor der Fahrerlaubnisbehörde, wenn es um den Entzug der Fahrerlaubnis wegen dort bestehender Zweifel an der Fahreignung des Fahrerlaubnisinhabers geht. Letzters resultiert oftmals aus meiner umfangreichen Tätigkeit im Betäubungsmittelstrafrecht, denn es wäre blauäugig, die Fahrerlaubnisproblematik während der Verteidigung in einem Strafverfahren mit verkehrsrechtlichem Bezug nicht bereits "auf dem Schirm zu haben".


E-Mail
Anruf
Karte